Meisterschaft und Aufstieg in die Kreisklasse des Teams um die Coaches Franz Klein und Sylvio Thormann

Nach den B- und D-Junioren – wir berichteten – haben auch Edlings A-Junioren den Aufstieg in die Kreisklasse geschafft: Das Foto zeigt das Meisterteam mit den Coaches Franz Klein (links) und Sylvio Thormann (rechts) sowie Edlings Fußball-Jugendleiter Herbert Gugg (Zweiter von rechts)


Nach einer klaren 1:7-Testspiel-Niederlage beim Kreisliga-Team der SG Schechen/Tattenhausen im Vorfeld hatte wohl keiner von den Verantwortlichen mit diesem Durchmarsch gerechnet …

Doch die Mannschaft des Trainerduos Thormann/Klein zeigte sich bereits im ersten Spiel in Haag torhungrig und siegte deutlich mit 8:1 Toren. Danach gab es eine drei Wochen dauernde Zwangsquarantäne, weil zehn Spieler sich den Corona-Virus eingefangen hatten.

Bis zum zweiten Punktspiel gab es nur zwei Trainingseinheiten mit geringer Trainingsbeteiligung. Dementsprechend war auch die Leistung in Maitenbeth. Der 4:1-Auswärtserfolg fiel also etwas zu hoch aus und spiegelte nicht das kampfbetonte und hitzige Spiel wider, wobei die Gastgeber mehr mit dem Schiedsrichter haderten, weil zwei der Tore aus vermeintlicher Abseitsposition gefallen sein sollen.

Torreich verlief auch die Heimspiel-Punktpremiere gegen die SG Amerang/Schonstett. In einem von vielen Strafraumszenen geprägten Spiel setzten sich die Gastgeber verdient mit 5:3 durch.

Nach diesen drei Siegen war das Selbstvertrauen des Edlinger Teams erheblich gestiegen und so fuhr man guten Mutes nach Heufeld und kehrte von dort mit einem glücklichen, aber verdienten 2:0 Erfolg nach Edling zurück.

So kam es am 5. Spieltag in Edling zum Spitzenduell der beiden Teams, die mit jeweils vier Siegen an der Spitze der Tabelle standen:

In einem sehr guten Spiel gingen die Gäste von der SG Feldkirchen/Höhenrain schon in der vierten Minute in Führung – doch das Edlinger Team schlug sofort zurück und glich nur eine Minute später aus.

Ab da diktierte Edling das Spiel und konnte bis zur Halbzeit einen 3:1-Vorsprung ausbauen, dem die Gäste in Halbzeit zwei nur noch den Anschlusstreffer dagegen setzen konnten.

Jetzt träumte Edlings A-Jugend schon von Meisterschaft und Aufstieg. Aber dazu musste noch das letzte Spiel gegen die SG Forsting/Albaching ohne Niederlage überstanden werden.

In einem von Edling klar überlegen geführtem Spiel gelang keinem der beiden Teams ein Treffer und dieses 0:0-Remis genügte Edling zum Meistertitel – mit 16 Punkten aus sechs Spielen und 22:7 Toren – der Aufstieg in die Kreisklasse inklusive.

Entsprechend groß war der Jubel der Edlinger Burschen nach dem Spiel im Ebrachstadion.

ab