FDP fordert wieder kostenlose Corona-Tests für alle - Kommt nach den Ferien wieder die Maskenpflicht im Unterricht?

Angesichts der hohen Corona-Fallzahlen im Freistaat trifft sich das bayerische Kabinett heute zu einer Sondersitzung. Im Landkreis, der am heutigen Mittwoch erstmals über die 500er Inzidenz gestiegen ist – über 1300 Neuinfizierte in nur einer Woche – hat ohnehin seit gestern verschärfte Regeln (wir berichteten). So gilt die FFP2-Maskenpflicht wieder. Und tanzen dürfen im öffentlichen Veranstaltungsraum zum Beispiel nur mehr Geimpfte oder erst kürzlich Genesene.
 
Es gehe um die Krankenhaus-Ampel, die in immer mehr Landkreisen die Farbe rot zeige.


Von 66 Betten auf den Intensivstationen der Kliniken insgesamt im Landkreis sind aktuell heute Morgen 57 belegt – zehn davon mit Corona-Patienten mit schweren Verläufen.

In der Stadt Rosenheim sind alle 26 Intensivbetten belegt – fast die Hälfte, nämlich zwölf, mit Corona-Patienten.

Das Kabinett von Ministerpräsident Markus Söder kommt am heutigen Mittwoch nun per Videoschalte zu einer Sondersitzung zusammen …

Unter anderem soll nun auch wieder die Maskenpflicht für die Schüler im Unterricht eingeführt und die Krankenhaus-Ampel als Indikator für die Auslastung der Kliniken – bisher nur landesweit verfügbar – regionalisiert werden.

Bayerns FDP fordert wieder kostenlose Corona-Tests

Die Corona-Politik der Landesregierung gerät angesichts der erneut hohen Zahlen weiter in die Kritik. Die FDP forderte am gestrigen Dienstag, Tests auf das Coronavirus wieder kostenfrei anzubieten, meldet der Bayerische Rundfunk. Seit geraumer Zeit sind die Tests für Ungeimpfte nur noch in Ausnahmefällen kostenlos.

Die Regierung müsse sich nun ihre Fehleinschätzung eingestehen und schnellstmöglich zu kostenfreien Corona-Tests zurückkehren, wird FDP-Landeschef Daniel Föst vom BR zitiert. Man brauche das Testen als zusätzliche Säule im Pandemie-Management …

Quelle BR / DIVI