Sonderimpftag am kommenden Samstag mit dem Impfstoff von Biontech - Auch Booster-Impfung möglich


Die Impfquote der vollständig Geimpften liegt im Landkreis Mühldorf bei knapp 63 Prozent, das liegt unter dem bundesweiten Durchschnitt von 66,3 Prozent. Daher findet am kommenden Samstag, von 9 bis 15 Uhr, in sechs Städten, Märkten und Gemeinden des Landkreises ein Sonderimpftag mit dem Impfstoff von BioNTech/Pfizer statt. So das Landratsamt …


Auch im Bürgersaal Haag wird geimpft. 

Außerdem bieten am Samstag Erst-, Zweit- sowie auch Corona-Auffrischungsimpfungen (dritte Spritze) an:

Impfzentrum, Mainstr. 1a, Mühldorf
Haus der Vereine, Brünner Str. 7, Waldkraiburg
EDEKA Rinner, Untersbergstraße 20, Kraiburg
Grundschule, Schulstr. 11, Ampfing
Mittelschule, Schulstr. 6, Neumarkt St. Veit

Vor Ort sind neben den Impfärzten jeweils auch medizinisches Personal und Verwaltungskräfte. Impfwillige müssen den Personalausweis sowie gegebenenfalls Impfnachweise von bereits durchgeführter Erst- bzw. Zweitimpfung mitbringen. Anspruch auf Impfungen haben alle Personen ab zwölf Jahren, die in Deutschland wohnen oder arbeiten. Personen unter 16 Jahren benötigen die Einwilligung ihrer Sorgeberechtigten.

„Mit dem Sonderimpftag möchten wir landkreisweit nochmal niedrigschwellige Impfangebote für bisher Unentschlossene schaffen. Dabei bieten wir auch die Möglichkeit der Booster-Impfung“, appelliert der Leiter des Impfzentrums Alexander Fendt.

Im Impfzentrum Mühldorf und an den mobilen Impfstationen werden weiterhin Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen durchgeführt. Das Impfzentrum Mühldorf hat Dienstag bis Samstag, von 9 bis 18 Uhr, mit und ohne Terminvereinbarung geöffnet.

Eine Übersicht aller Impfaktionen und Informationen ist auch auf der Homepage des Impfzentrums unter www.impfzentrum-muehldorf.de zu finden.