Aufsteiger mit starker Teamleistung: Zum Auftakt der Rückrunde ein klares 4:1 gegen den SV Seeon-Seebruck II


Der TSV Haag ist zurück. Die Bergkopfler besiegen den SV Seeon-Seebruck II aufgrund einer starken Mannschaftsleistung mit 4:1. Ein Klasse-Start in die Rückrunde der B-Liga. Sonderapplaus verdiente sich der Haager Jaden Pezo (Foto). Mehr dazu hier im ausführlichen Spielbericht …


Die Gastgeber beginnen stark, bereits in der dritten Minute die erste Gelegenheit durch Daniel Huber, der freistehend eine Freistoßflanke von Mario Millgrammer über das Tor köpft. In Spielminute sieben kommt Jaden Pezo kurz vor dem Strafraum des SV auf halb links an den Ball, behauptet sich, zieht in die Box und schießt platziert in das rechte Eck – 1:0.

Die Führung geht in Ordnung, da die Haager aktiver sind. Seeon-Seebruck kommt nach dem Rückstand etwas auf. Freistoßflanke von rechts, Jan Tukic (13.) kommt zentral frei vor dem TSV-Tor zum Kopfball – haarscharf darüber. Die Antwort der Haager lässt aber nicht lange auf sich warten. In Minute 17 zieht Julian Stoica aus 18 Metern mittig ab. Glanzparade vom Torwart der Gäste, Phillipp Zur Strassen. Drei Minuten später eine Linksflanke in den Strafraum der Gastgeber, aus abseitsverdächtiger Position kommt Thomas Maier zum Abschluss.

Der Haager Keeper Valentino Mierschke kann sich zum ersten Mal auszeichnen. Es geht munter weiter. In der 25. Minute behauptet sich Marco Niedermeier auf dem rechten Flügel, läuft zur Grundlinie und flankt. Stoica kommt von links angerauscht und köpft wuchtig zum 2:0 in das rechte Eck.

Der TSV kontrolliert danach die Partie. Chancen gibt es in dieser Phase keine. Doch dann kommt die Spielminute 37. Der Spieler des SV Fabian Böck zieht von links in die Mitte und bedient Maier. Dieser lässt Mierschke keine Abwehrmöglichkeit – 2:1.

Die Haager schütteln sich etwas und haben die Begegnung wieder im Griff. In der 42. Minute kann sich Zur Strassen bei einem Freistoß von Huber aus 20 Metern zentral auszeichnen. Sonst tut sich nichts mehr und so geht es mit einer für den TSV verdienten 2:1-Führung in die Halbzeitpause.

Die zweite Spielhälfte fängt fasst mit einem Paukenschlag an. Maier läuft allein auf das Haager Tor zu, Mierschke kommt ihm entgegen, aber Maier lupft den Ball knapp rechts am Gehäuse vorbei. Das war die große Chance auf den Ausgleich, danach spielen die Gastgeber konzentriert und kontrollieren das Spiel. In Minute 50 ein Fallrückzieher von Pezo auf das Tor der Gäste, knapp darüber. Zwei Minuten später bringt Huber – nach einer Rechtsecke – das Spielgerät nicht über die Linie.

Spätestens nach den Tormöglichkeiten nach einer weiteren Rechtsecke (55.) und einer Linksecke (56.) müsste es eigentlich 3:1 für den TSV stehen. Die Bergkopfler lassen allerdings nicht locker. In der 58. Minute kommt Pezo auf rechts im Strafraum der Gäste an den Ball, lässt einen Gegenspieler aussteigen und schlenzt den Ball endlich zum absolut verdienten 3:1 in das linke Eck.

Zwei Minuten später ein toller Konter über Josef Blabsreiter, Millgrammer und Pezo. Letztgenannter ist auf links frei, schießt aber über das Tor der Gäste. In Minute 62 läuft Böck auf halb links allein auf Mierschke zu. Der Haager Keeper klärt. Seeon-Seebruck ist bemüht, mehr aber auch nicht, da bei den Bergkopflern jeder für jeden läuft und kämpft.

In der 69. Spielminute ist bei einem Konter Pezo durch und kann nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Elfmeter für den TSV. Huber verwandelt souverän zum 4:1.

Die Gastgeber spielen einfach abgeklärt. Millgrammer (71.) hat sogar die Möglichkeit nach einem weiteren Konter zur erhöhen, schießt allerdings zentral freistehend aus 16 Metern über das Gästetor. Qlirim Gashi marschiert durch das Mittelfeld, bedient Pezo (75.), dieser lupft knapp rechts vorbei. Was machen die Gäste. Sie versuchen alles, kommen aber gegen die Haager nicht wirklich an. In Minute 84 ein Fallrückzieher mittig im TSV-Strafraum und in der Schlussminute Florian Linner – der freistehend an Mierschke scheitert – sind die einzig nennenswerte Gelegenheiten des SV.

Am Ende gewinnen die Bergkopfler mit einer starken Leistung verdient mit 4:1.

an

Foto: TSV Haag

Nächste und letzte Spiele im Jahr 2021:

  • Sonntag, 31. Oktober 2021, 12.30 Uhr DJK SV Edling II – TSV Haag
  • Samstag, 06. November 2021, 14 Uhr TSV Haag – TSV Schnaitsee II