Applaus, Applaus: Konzert der Jugendblaskapelle und der Jungbläser von der Trachtenblaskapelle Ramsau im Freien


Die Jugendblaskapelle sowie Jungbläser der Trachtenblaskapelle Ramsau luden jetzt bei einem herrlichen Herbstwetter nach der Kirche zu ihrem Freiluftkonzert vor dem Feuerwehrhaus ein.
Den Anfang machten die Jungbläser unter Leitung von Heidi Grundner mit dem bekannten Klassiker „Eye of the tiger“ und „Midnight avenger“ von Larry Neeck vor gespannten Zuhörer:innen, die sich auf dem Platz vor der Kirche versammelt hatten.


Mit einem zünftigen Marsch „Ohne Rast“ begrüßte dann die Jugendkapelle Ramsau unter Leitung von Franziska Grundner die Gäste und führte durch ihr Programm. Bunte Stücke wie „Sweet Caroline“ bis hin zum allzeit beliebten Musikerlied „Wir Musikanten“ umhüllten das Dorf Ramsau mit harmonischen Klängen.

Foto: Besonders hervorzuheben sind die 20 Musiker-Leistungsabzeichen, die nachträglich für das Jahr 2020 verliehen wurden. Aufgrund der Corona Pandemie war dies vergangenes Jahr leider nicht möglich. Insgesamt neun Silber- und elf Bronzeabzeichen überreichten die beiden Vorstände Martin Lohmaier und Anna-Maria Schloifer an die Nachwuchsmusiker*innen.

Man sei besonders stolz, auch während der Corona Pandemie so viele Leistungsträger*innen ehren zu dürfen, so die beiden Vorstandsmitglieder.

Auch im Jugendbereich gab es einen Führungswechsel: Anna-Maria Schloifer trat das Amt als Jugendleiterin nach sechs Jahren ab, Nachfolgerin wird Cora Furtner zusammen mit Verena Knollhuber. Furtner bedankte sich für die unglaubliche Hilfe in den vergangenen Jahren – es seien „große Fußstapfen“, in die sie treten dürfe …
Zum Schluss gab es viel Applaus für die Musiker*innen, die das Freiluftkonzert mit einem Marsch beendeten.

Unser Foto unten zeigt die Jugendkapelle unter der Leitung von Franziska Grundner.

vk