Unfallflucht gestern auf der B15 Abzweigung nach Wasserburg: Zwei jungen Frauen die Vorfahrt genommen


Am gestrigen Freitagnachmittag hat sich gegen 14.25 Uhr auf der B15 auf Höhe der Abzweigung nach Wasserburg eine Unfallflucht ereignet, meldet die Polizei am heutigen Samstagmorgen. Ein grauer Audi kam aus Richtung Wasserburg und fuhr in Richtung Haag auf die B15 ein. Dabei missachtete der Fahrer aber die Vorfahrt der Fahrzeuge, die aus Richtung Rosenheim kamen.


Eine 28-Jährige musste mit ihrem Pkw Ford eine Vollbremsung machen, um einen Zusammenstoß mit dem Audi zu verhindern – was ihr zum Glück auch gelang. Eine hinter ihr fahrende 19-Jährige konnte ihren Pkw Skoda aber nicht mehr rechtzeitig anhalten – der Wagen fuhr den Ford auf.

Zwar kamen die jungen Frauen zum Glück mit dem Schrecken davon – es entstand jedoch ein Gesamtsachschaden von etwa  5.000 Euro. Während der Skoda fahrbereit blieb, musste der Ford von der Unfallstelle geschleppt werden.

Der Audifahrer fuhr mit seinem Wagen einfach weiter, ohne sich um die Schäden der anderen Verkehrsteilnehmer zu kümmern.

Die Unfallstelle war zum Unfallzeitpunkt stark frequentiert, deshalb ein Zeugenaufruf:

Um Hinweise zum Unfall wird bei der Polizei Wasserburg gebeten. Telefon: 08071 9177 0.