Kam der Dieb mit einem Boot? Einem Berufsfischer ist ein Schaden in Höhe von 2500 Euro entstanden


Einem Berufsfischer am Chiemsee wurden Anfang dieser Woche mehrere Fischernetze gestohlen. Die Netze waren nördlich des Naturschutzgebietes „Mündung der Tiroler Achen“ im See ausgelegt. Durch die Tat entstand ein Schaden von fast 2500 Euro.


Der bisher unbekannte Täter entwendete die Netze vermutlich in der Nacht vom letzten Montag auf Dienstag oder in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch, so die Polizei am heutigen Freitag-Nachmittag. Um an die Netze zu gelangen, musste der Täter mit einem Boot unterwegs gewesen sein.

Beobachtungen und Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Wasserschutzpolizei Prien unter der 08051 / 9057-0 entgegen.