Mit Überraschungsgast - Theaterverein kehrt nach zweijähriger Abstinenz auf die Bühne zurück


Nach zweijähriger Abstinenz veranstaltet der Theaterverein Rott jetzt drei lustige Sketch-Abende im neu renovierten Saal vom Landgasthof Stechl. Der erste Sektschabend ist bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober. Den Zuschauer erwartet ein bunter Reigen von Sketchen. Drei davon hat die Theaterjugend einstudiert. Und es soll ein Überraschungsgast auftreten. Nur so viel sei verraten, er ist sympathisch und kommt aus Oberbayern. Eigentlich so wie wir alle. Aber der Überraschungsgast hat uns eines voraus: Er war schon im Radio zu hören.


Für den Rotter Theaterverein ist das wieder der erste öffentliche Auftritt nach Corona-Aus und Auszug aus dem Pfarrheim, das nun renoviert wird. Die Talente der Schauspieler und Regisseure sind nicht eingerostet. Alle proben mit einer Leidenschaft, großer Spielfreude und freuen sich auf die Abende.

Unser Foto zeigt einen Proben-Szene mit Benedikt und Peter Scheidegger im Sketch „Das Geschenk“.

Der zweite Abend ist nächste Woche am Freitag, 29. Oktober und der letzte Sketchabend am Samstag, 30. Oktober. Beginn ist jeweils 20 Uhr.

Der Einlass ist stets eine Stunde früher.

Die Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich. Es gelten die 3G-Regeln!