Sparkasse Wasserburg hält eine Restanzahl Gutscheine bereit - Aktionszeitraum läuft bis Ende des Monats


25 Euro bezahlen und für 40 Euro in zahlreichen Wasserburger Geschäften einkaufen: Das geht noch bis Ende des Monats mit der Sonderaktion „Wasserburger Wunscherfüller“. Viele der Gutscheine gibt es aber inzwischen nicht mehr, informierte jetzt der Wirtschafts-Förderungs-Verband (WFV).


Bereits nach knapp zwei Wochen war die Hälfte weg (wir berichteten), nun sind im Touristbüro keine mehr übrig. Bei der Sparkasse Wasserburg gibt es aber noch knapp 200 Stück. 

Mit der gemeinsamen Aktion von WFV und der Stadt Wasserburg soll den örtlichen Geschäften, die in Pandemie-Zeiten zum Teil arg gebeutelt wurden, etwas Gutes getan werden. Der Einzelhandel war lange Zeit geschlossen, Gastronomen mussten zum Teil komplett auf To-Go umstellen.

Um nun die Wirtschaft in der Stadt zu unterstützen, hat sich der WFV gemeinsam mit dem Wirtschaftsreferenten der Stadt Wasserburg, Christoph Klobeck, der Sparkasse Wasserburg und der Steuerkanzlei Klass diese Aktion einfallen lassen.

Bitte beachten: Der Mindestumsatz beim Einlösen des Gutscheins muss 40 Euro betragen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Der Gutschein kann für 25 Euro online bei der Sparkasse Wasserbug (www.sparkasse-wasserburg.de/wfv-sondergutschein) erworben werden. Die Ausgabe ist auf maximal zwei Gutscheine pro Person beschränkt.

Mit dem Kauf eines Sondergutscheins für 25 Euro kann man noch bis zum 31. Oktober damit dann für 40 Euro einkaufen. Es kann nur ein Gutschein pro Einkauf eingelöst werden.

Alle teilnehmenden Betriebe dieser Aktion stehen auf www.wfv-wasserburg.de/wunsch  …