Bilanz der Trachtenblaskapelle Ramsau mit dem Blick auf zwei außergewöhnliche Jahre - Zudem Neuwahlen


Strahlende Gesichter: Jetzt fand die Jahreshauptversammlung der Trachtenblaskapelle Ramsau im Hofcafe Grandl in Haag statt – und zwar nach einem feierlichen Gedenkgottesdienst. Viele aktive Musiker, Jungmusiker und fördernde Mitglieder folgten der Einladung des Vereins. 1.Vorstand Martin Lohmaier blickte auf zwei außergewöhnliche Jahre 2020 und 2021 zurück.Zudem gab’s Neuwahlen mit diesem Ergebnis ...


Die neue Vorstandschaft (siehe Foto) für die nächsten drei Jahre setzt sich nun wie folgt zusammen:

1. Vorstand: Martin Lohmaier

2. Vorstand: Anna-Maria Schloifer

1. Dirigent: Josef Zeiler

2. Dirigent: Josef Schöberl

Schriftführer: Anna Grill

Kassier: Brigitte Huber

1. Jugendleiter: Cora Furtner

2. Jugendleiter: Verena Knollhuber

Trachtenwart: Gertraud Haslberger

1. Notenwart: Regina Greißl

2. Notenwart: Veronika Bauer

Veranstaltungs- und Raumwart: Johannes Zimmermann, Thomas Niebelein

Öffentlichkeitsarbeit: Verena Kaser

Vertreter fördernder Mitglieder: Markus Glück, Helmut Pointvogl.

Als Rechnungsprüfer wurden Michael Huber und Christan Gäßl bestätigt.

So konnten trotz der pandemiebedingten Besonderheiten zahlreiche Vereinsaktivitäten stattfinden. Mit dem aktuellen Probenstandort in Haag könne man sehr glücklich sein – da im von der Famlie Furch zur Verfügung gestellten Raum genügend Platz und auch eine Lüftungsanlage vorhanden seien.

Außerdem resümierte Festleiter Helmut Pointvogl vom 50-jährigen Musikfest, das anders als geplant, als Freiluftveranstaltung im kleineren Rahmen ablief. Jedoch ebenso ein großer Erfolg war.

Dirigent Josef Zeiler gab einen Rückblick über die musikalischen Herausforderungen, Auftritte und Proben unter Pandemie-Bedingungen. Er lobte unter anderem den hervorragenden Probenbesuch vor dem Musikfest.

Jugendleiterin Anna-Maria Schloifer informierte die Versammlung über die Aktivitäten der Jugendblaskapelle und der Jungbläser. Die Pandemie stellte den Instrumentalunterricht vor besondere Herausforderungen. Dennoch kann der Verein auf eine große Zahl an Jungmusikern blicken, auch in diesem Jahr war das Interesse am Erlernen eines Musikinstruments groß.

Kassier Brigitte Huber verlas den Kassenbericht und zeigte auf, dass auch in den Jahren 2020 und 2021 gut gewirtschaftet wurde.

Für das gemeindliche Engagement bedankte sich zweiter Bürgermeister Hans Knollhuber bei der Trachtenblaskapelle Ramsau und leitete zudem die anstehenden Neuwahlen.
Zuvor hatte bereits eine interne Wahl einiger Vorstandsposten stattgefunden. In der Mitgliederversammlung wurden nun noch der 1. und 2. Vorstand, zwei Vertreter fördernder Mitglieder und zwei Rechnungsprüfer gewählt.

ams