Junge Frau war mit ihrem Auto plötzlich auf die Gegenfahrbahn geraten


Eine 33-Jährige aus Schechen war am gestrigen Samstagmittag mit ihrem Pkw im Weiler Friesing bei Hochstätt unterwegs. Ihr kam eine 49-Jährige aus Rott mit deren Pkw entgegen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam die 33-Jährige mit dem Auto plötzlich von ihrer Fahrspur ab – der Wagen prallte frontal in den Pkw der Frau aus Rott, so die Polizei am Sonntagmorgen.


Die beiden Fahrerinnen mussten zur weiteren ambulanten Behandlung ins Klinikum Rosenheim gebracht werden.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro, die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Gegen die 33-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.