Heute: Der Pflanztopf-Untersetzer von terraced aus Evenhausen - Unsere neue Serie mit dem Startup von Sebastian Hofstetter aus Rott


In unserer neuen Serie werden wir nun jede Woche regionale Erzeuger-Betriebe vorstellen – in Zusammenarbeit mit dem Startup von Sebastian Hofstetter aus Rott (www.regionaly.de – wir berichteten).


Egal, welche Branche – von der Ernährung über die Körperpflege, von der Mode bis hin zu Haus und Garten …

Diesmal waren wir zu Besuch bei der Firma Terraced aus Evenhausen.
Hier stellen Dieter Leikermoser (links) und Stephan Reiser ein nachhaltiges Produkt her: Pflanztopf-Untersetzer für den Innen- und Außenbereich, regional gefertigt aus Industrieabfällen! Es handelt sich um ein sogenanntes Upcycling-Produkt, bei dem also aus etwas Altem ein völlig neues Produkt entsteht.

Der Herbst ist im Vormarsch!

Langsam gefriert der Boden und kalt wird es nicht nur uns Menschen, sondern ebenso unseren Pflanzen. Deshalb – schnell ins Haus mit ihnen, damit sie dort überwintern können. Nun kommt zum Vorschein was sich über den Sommer unter den Blumentöpfen angesammelt hat: Ablagerungen, Schmutzränder und Kleinstlebewesen. Wer kennt das nicht? Damit ist jetzt endlich Schluss!

Denn um genau das zu vermeiden, hat die Firma Terraced aus Evenhausen bei Amerang einzigartige Blumentopf Untersetzer entwickelt. Das Foto zeigt den Unterschied – mit und ohne …

Die Idee für dieses innovative Produkt hatten die Gründer Dieter Leikermoser und Stephan Reiser unter anderem durch die Inspiration ihrer Frauen, die die Ablagerungen und Schmutzränder unter den Blumentöpfen nicht mehr sehen konnten.

Mit der Mission, dieses alltägliche Problem nachhaltig zu lösen, haben sich die Beiden ans Werk gemacht.

Nach der Anfertigung mehrerer Prototypen mittels 3D-Druck, vielen Anpassungen sowie Tests (und bestimmt auch Nerven) entstand letztendlich das patentierte Produkt – der Blumentopf-Untersetzer von terraced aus Evenhausen!

Durch den neu gewonnenen Abstand zwischen Boden und Blumentopf zirkuliert die Luft besser, somit gibt es keine Staunässe und Stauwärme. Ebenso bietet die Lichteinstrahlung keinen Lebensraum für Kleinstlebewesen. Genau diese Vorteile sind gut für die Pflanze sowie für den Untergrund!

Und ein Hingucker sind sie auch.

Was ihn besonders macht: Dieser Blumentopf-Untersetzer wird regional und nachhaltig hergestellt. Einfach der perfekte ‚Thron‘ für die schönen Pflanzen – sowohl für drinnen als auch für draußen. Und auch eine schöne Geschenkidee …

In einem sogenannten Upcycling-Verfahren werden dabei Kunststoffreste aus der Industrie aufbereitet und als Regranulat wieder eingeschmolzen und zu den neuen Untersetzern verarbeitet. Dadurch wird der eigentliche „Abfall“ wieder verwendet. Ganz nach dem Motto – aus alt mach neu.

Die Herstellung findet im Nachbarort Halfing statt, somit entsteht höchste Qualität aus Bayern.

Der Untersetzer kann aufgrund seines stilvollen und neutralen Designs mit zahlreichen Pflanzgefäßen und Blumentöpfen mit einem Durchmesser von 16 – 30 cm und bis zu einem Gewicht von 75 kg kombiniert werden. Durch die klaren Konturen ist der Untersetzer außerdem einfach zu reinigen.

Zu finden bei www.regionaly.de – dem Online-Marktplatz für regionale Produkte.

Und hier ein Video dazu: