Fußball-Kreisklasse: Spannendes Derby am Sonntag nach Kantersiegen beider Teams ...


Routinier Dzenel Hodzic (Foto), der im vergangenen Jahr von Amerang nach Edling gewechselt war, ist eine wichtige Stütze im Team Edling: Zuletzt traf der Kampfstarke gleich drei Mal – die beiden Spiele davor je ein Mal!


Nun steht das letzte Spiel der Vorrunde an – und die Tabellenspitze der Fußball-Kreisklasse hat Edling erreicht. Nach dem 6:1-Kantersieg vergangenes Wochenende bei den in der Abstiegszone angesiedelten Ramerbergern geht’s am Sonntag nach Eiselfing. Die Mannschaft von Coach Harald Elsner hatte Wasserburgs Zweite ebenfalls zuletzt mit 5:0 hoch besiegen können …

Anpfiff ist um 14 Uhr am Eiselfinger Sportplatz am Pfarrer-Möderl-Weg – unter der Leitung von Schiri Tobias Sydekum vom TuS Großkarolinenfeld.

Als Tabellenführer reisen die Männer um die beiden Edlinger Trainer Michael Maier / Tobias Berndt nun also zum dritten Auswärtsspiel in Folge. Mit einer stabilen Defensive soll der nächste „Dreier“ eingefahren werden. Zudem hofft man, dass die Offensive um Schindler, Hodzic (Foto), Altmann & Co. ihre derzeitige Treffsicherheit beibehält.

Beim Erfolg in Ramerberg traf Routinier Hodzic drei Mal, Till Schindler war zwei Mal erfolgreich, nachdem Robert Plischke das frühe 1:0 erzielt hatte.

Till Schindler hat in der laufenden Saison bereits neun Tore erzielt und führt damit die Torjägerwertung der Kreisklasse 2 an. 

Mit Hochspannung geht’s weiter in der Kreisklasse: Wasserburgs Zweite kommt nächste Woche am Samstag um 15 Uhr ins Edlinger Ebrachstadion zum Derby – dem ersten von dann zwei aufeinanderfolgenden Heimspielen der Ebrach-Kicker.

wf

Foto: DJK-SV Edling