Ein Abstecher nach Aschau im Chiemgau - Noch gibt es Führungen im dortigen Schloss


Während auf der Kampenwand schon die weiße Pracht Einzug gehalten hat – siehe unser aktuelles Foto – spitzt am Fuße beim historischen Gemäuer von Schloss Hohenaschau die bunte Blätter-Pracht empor. Noch bis zum Sonntag, 31. Oktober, besteht in dieser Saison die Möglichkeit, die Räumlichkeiten von Schloss Hohenaschau im Rahmen einer Führung zu besichtigen.
Es gelten folgende Führungszeiten:
Dienstag und Donnerstag 13.30 und 15 Uhr,
Mittwoch und Freitag 10 und 11.30 Uhr,
Sonn- und Feiertage 13.30 und 15 Uhr.
Das Burgladerl mit Panorama-Terrasse und das Priental-Museum sind während dieser Zeiten geöffnet.
Bei den Führungen gilt die 3G-Regel. Bitte auch eine medizinische Maske oder FFP2-Maske mitnehmen.
Treffpunkt ist am Burgladerl im Schloss, keine Anmeldung erforderlich.
Parken kann man auf dem Parkplatz der Festhalle.
Weitere Infos gibt es bei der Tourist Info Aschau unter der 08052-90490.
Foto H. Reiter