Zum Wasserburger Tag des offenen Denkmals: Die prämierten Fotos werden im Rathausfoyer in Wasserburg ausgestellt

Der Tag des offenen Denkmals wurde dieses Jahr in Wasserburg größer denn je begangen: Zu zahlreichen Führungen vor Ort kamen erstmals Online-Formate und die Auslobung eines Fotowettbewerbs hinzu – wir berichteten. Das Thema: „Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“.


Viele gelungene Einsendungen erreichten des Museums-Team und wurden schließlich von der Jury bewertet. Nun stehen die Gewinnerinnen und Gewinner fest.

Die prämierten Fotos werden vom 19. Oktober bis zum 12. November im Rathausfoyer in Wasserburg ausgestellt.

Zur Eröffnung der kleinen Ausstellung am Dienstag, 19. Oktober, um 18.30 Uhr werden Gäste geladen. Bürgermeister Michael Kölbl und die Jury mit dem stellvertretenden Bürgermeister Werner Gartner, Kreisheimatpflegerin Magdalena März und Kunsthistorikerin Lena Hauser werden anwesend sein und die Preise an die Gewinner überreichen.