Vier Tage lang: Jetzt wird beim Bahnübergang Reitmehring saniert - Fahrbahnbeläge werden erneuert

 

Von Freitag, 15. Oktober, bis Dienstag, 19. Oktober, ist der Bahnübergang an der B304 in Reitmehring gesperrt. Die Fahrbahnbeläge sind in einem desolaten Zustand und müssen von der Deutschen Bahn nach mehreren Jahren wieder erneuert werden, heißt es aus dem Wasserburger Rathaus.
 
Der Verkehr wird entsprechend der verkehrsrechtlichen Anordnung des Landratsamtes weiträumig umgeleitet. Und zwar von Freitag-Nachmittag, 16 Uhr, bis Dienstagabend, 18 Uhr.


In Fahrtrichtung Traunstein verläuft die Umleitung zunächst über die Kesselseestraße (Kreisstraße RO 42) und weiter über die MÜ 43 bis Straßmaier (östlichen von Maitenbeth) bis zur Bundesstraße 12. Dann über die B12 und ab Haag über die B15 zurück bis nach Wasserburg-West.

In Fahrtrichtung München erfolgt die Umleitung genau umgekehrt, also ab Wasserburg West über die B15 bis Haag, dann die B12 bis Straßmaier und die Kreisstraßen MÜ 43 und RO 42 zurück zur B304 bei Edling.

Der Linienverkehr werde dagegen kleinräumig umgeleitet und dieser könne alle Haltestellen wie gewohnt anfahren.