Gestern Nachmittag: Elfjähriger Schüler mit großem Glück im Unglück

Am gestrigen Donnerstag-Nachmittag gegen 16 Uhr in Rosenheim: Eine 19-Jährige war mit ihrem Pkw auf der Schlößlstraße unterwegs. Vor ihrem Wagen hielt eine 36-Jährige wiederum ihren Pkw am Fahrbahnrand kurz an – sie ließ aus dem Fahrzeug ihren elfjährigen Sohn aussteigen. Der Bub lief hinter dem Auto auf die Fahrbahn – so meldet es heute Morge die Polizei – und das Kind wurde beim Queren der Straße vom Pkw der vorbeifahrenden 19-Jährigen frontal erfasst.


Der  Bub wurde zu Boden geschleudert – er hatte großes Glück im Unglück und kam mit leichteren Verletzungen davon. Er wurde zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Rosenheim gebracht.