Der etwas andere Sport: Das gemeinsame Putzen - Judokas reinigten Kampfsportraum als Team

Und hoch die Matten: Einmal jährlich wird das Dojo der Aiblinger TUS-Judoka, der Kampfsportraum in der Sporthalle im Sportpark Bad Aibling, von den Kampfsportlern selbst und gemeinsam gereinigt.


Unter der Regie des zweiten Abteilungsleiters Robert Buendowski fanden sich jetzt große und kleine Judoka wieder zahlreich ein, um den notwendigen Reinigungsvorgang zu absolvieren.

Draußen lachte die Sonne, drinnen wurde fleißigst gestaubsaugt, gewischt und geschrubbt sowie kleinere Reparaturen durchgeführt, so dass sich das Dojo nun wieder in perfektem Zustand befindet.

Als Belohnung gab es für die fleißigen Helfer einen herzhaften Snack vom Grill, der von den Grillmeistern Aydin Dervić und Denis Weisser serviert wurde.

Abteilungsleiter Denis Weisser: „Ich bedanke mich bei allen Judoka, die heute mitgeholfen haben und freue mich auf die nächsten Trainings in unserem wunderschönen Dojo.“

 

dw

Fotos: Judo-Team Bad Aibling