Am Sonntag fällt der Vorhang - Angebot des Künstlerflohmarktes Cash & Carry - Mit Film „Vom lost place zur Galerie“

Für das vom Wasserburger Kunstverein AK 68 initiierte und veranstaltete – im Herbst 2020 begonnene Kunstprojekt ESSIGFABRIK, wir berichteten mehrfach – steht nun das große Finale bevor.

Ort der Handlung ist neben der Essigfabrik selbst (ehemaliges Werksgelände der Firma Burkhardt am Holzhofweg 15 in Wasserburg) auch das Ganserhaus in der Wasserburger Schmidzeile 8.
 
Das Jahr an der Essigfabrik endet am kommenden Sonntag, 10. Oktober, ab 12 Uhr mit einer Finissage dort, wo alles begonnen hat: An der Essigfabrik.


Die BAR HELMUT wird dort ein letztes Mal öffnen, das Angebot des Künstlerflohmarkts CASH & CARRY wird zum Verweilen, Suchen, Finden und spontanen Kaufen einladen. Auch im Ganserhaus wird ein Teil des Künstlerflohmarkts CASH & CARRY stattfinden.

Die aktuellen Vorgaben zur Bekämpfung der Covid-Pandemie sind zu beachten.

Filmvorführung „Vom lost place zur Galerie“ von Ingolf Hatz

  • Sonntag, 10. Oktober

um 16 Uhr an der alten Essigfabrik, Holzhofweg 15.

Weitere Infos:

www.arbeitskreis68.de