Schon am Morgen im Kassenbereich einer Tankstelle - Männer geraten aneinander, Polizei alarmiert

Im Kassenbereich einer Tankstelle gerieten aus einer Nichtigkeit vier Personen – jeweils zwei Männer gehörten zusammen – schon am Sonntagmorgen in massiven Streit, so meldet es die Polizei am Montagmorgen.


Der Vorfall ereignete sich in Rosenheim in der Kufsteiner Straße. Sie wollten die „Sache dann draußen, wie unter Männern üblich, klären“, so ihr Ansinnen. Doch zu dem Kräftemessen kam es nicht, denn die bereits verständigte Polizei trennte die Streithähne.

Alkohol dürfte auch eine Rolle gespielt haben, bei einem 32-jährigen Mann aus Kolbermoor zeigte der Atemalkoholtest über zwei Promille an.

Die anderen drei Personen, alle im Alter zwischen 25 und 35 Jahren mit Wohnsitz im Rosenheimer Stadtgebiet, wirkten auch nicht nüchtern, sagt die Polizei heute.

Drei der Personen wurde ein Platzverweis erteilt – einer der Beteiligten musste zur Rosenheimer Dienststelle mitgenommen werden. Bei dem 28-Jährigen wurde per Computer festgestellt, dass ihm gerichtlich im Rahmen der Führungsaufsicht untersagt wurde, Alkohol zu konsumieren.

Da er einen Atemalkoholtest verweigerte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein strafrechtliches Ermittlungsverfahrens wegen eines Verstoßes gegen die Führungsaufsicht eingeleitet.