WINZZ-Weinschorle aus Albaching für drei Jahre Hauptsponsor

Die alte Saison ist noch nicht beendet und trotzdem laufen die Planungen für die neue Saison schon auf Hochtouren:


Die im Sommer neugewählte Vorstandschaft der Abteilung Radsport/Triathlon des SV Albaching hatte nicht viel Zeit, zu verschnaufen seit der Jahreshauptversammlung, da man sich zur Saison 2022 gerne im neuen und vor allem einheitlichen Gewand bei den gemeinsamen Ausfahrten und Trainings präsentieren möchte.

So begannen im Juli auch schon die ersten Gespräche mit Lieferanten für die neuen Trikots und Hosen.

Da sich die Beschaffung von Radsportkleidung im allgemeinen schwieriger und vor allem kostspieliger gestaltet als beispielsweise der Kauf eines Trikotsatzes für eine Fußballmannschaft, ist ein halbes Jahr als Planungsphase hier durchaus üblich.

Denn es gilt, nicht nur Hosen und Kurzarmtrikots auszuwählen, sondern auch noch andere Bekleidungsteile, wie zum Beispiel Windwesten und Regenjacken.

Und da es bei der Kleidung auf dem Rad vor allem darauf ankommt, dass diese richtig sitzt, wenn man mehrere Stunden auf dem Sattel sitzt, bestellt jedes Mitglied seine Trikots und Hosen individuell.

Um im Bild mit der Fußballmannschaft zu bleiben: Es gibt also keinen Mannschaftskoffer, aus welchem vor jeder Fahrt ein Trikot und eine Hose entnommen wird.

Im Umkehrschluss heißt das aber natürlich auch, dass das einzelne Mitglied nicht unerhebliche Kosten zu tragen hat, wenn die Trikots gekauft werden. Da man als Radsportverein respektive -Abteilung darauf aus ist, den Mitgliedern diese hochwertige Bekleidung zu einem guten Preis anzubieten, kommt man nicht umhin, Sponsoren als Unterstützer zu gewinnen.

„Wir sind deshalb sehr froh, dass wir die WINZZ-Weinschorle aus Albaching als Hauptsponsor für die nächste drei Jahre auf unseren Touren dabei haben werden. Der Kater WINZZ wird unter anderem in gewohnt frecher Art und Weise und auch nicht zu klein auf unserem Rücken zu sehen sein, so viel sei an dieser Stelle schon verraten. Denn das Design ist zwar schon fertig.

Die offizielle Vorstellung wird allerdings erst im Rahmen der Saisonabschlussfeier am 5. November im Wirtshaus Kalteneck erfolgen“, so Albachings Abteilungsleiter Dominic Janda bei der Unterschrift der Verträge mit Manuel Scheyerl (Foto).

„Auch mit Franz Sanftl konnten wir einen Drei-Jahres-Vertrag abschließen. Franz wird uns mit seinem Planungsbüro weiterhin unterstützen. Auch darüber freuen wir uns sehr, da er zum Unterstützer der ersten Stunde gehört und seit 2004 durchgängig auf unseren Trikots zu sehen ist.“

„Mit der Albachinger Imkerei „Von der Biene das Beste“ konnten wir uns ebenfalls auf ein dreijähriges Engagement einigen. Uns freut es sehr, dass wir somit nicht nur mit unserem regionalen Gewerbe zusammenarbeiten dürfen, sondern umso mehr, dass wir mit dem Honig nun auch die Botschafter für ein regionales Produkt sein können.“

In den kommenden Wochen werden noch weitere Gespräche führen, um einerseits die nötigen finanziellen Voraussetzungen für die Abteilung für die kommenden Jahre zu schaffen aber andererseits natürlich auch um dem regionalen Gewerbe eine gute Werbefläche auf unseren Trikots zu bieten, welche wir doch relativ weit umhertragen.

Janda: „Unsere Reichweite ist aber nicht nur auf dem Rennrad in der realen Welt nicht gerade klein, sondern auch in der digitalen Welt auf Instagram und Facebook sind wir sehr aktiv und können unseren Partnern also auch hier etwas bieten.“