Zwei 13- und 17-Jährige hören Rauchmelder-Alarm und wählen den Notruf - Feuerwehr-Kräfte verhindern Schlimmeres

Zu einem Brand in einer Küche eines Einfamilienhauses kam es gestern Mittag im Rosenheimer Ortsteil Pang. Der installierte Rauchmelder schlug an und zwei Jugendliche im Haus reagierten zum Glück schnell und alarmierten per Notruf die Feuerwehr … so konnte Schlimmeres verhindert werden.


Die zwei 13- und 17-jährigen Jugendlichen blieben unverletzt

Der entstandene Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich. Der Kriminaldauerdienst ermittelt zur Klärung der Brandursache. Derzeit liegen keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung vor.

Den Feuerwehren war es schnell gelungen, den Brand zu löschen und die dadurch entstandene Rauchentwicklung einzudämmen.