Katholisches Landvolk Rechtmehring feierte an der Kapelle in Freimehring

Das Katholische Landvolk Rechtmehring feierte am Namenstag von „Bruder Klaus“ seine traditionelle Andacht an der Kapelle in Freimehring.


Gemeindereferent Georg Stürzl aus Albaching übernahm die Feier der Andacht und Monika und Burgi die musikalische Gestaltung.

Das Thema der Andacht waren Begegnungen – Begegnungen mit einem selbst, mit anderen und mit Gott.

Die Begegnung mit einem Selbst wurde eindrucksvoll mit gymnastischen Körperübungen nachgestellt, die mit Sicherheit unvergessen bleiben.

Jedes Sein und Tun ist eine andere Art der Begegnung und wurde mit unterschiedlichen Betrachtungsweisen erläutert.

Die Vorsitzende des Landvolks, Gerlinde Wagenstetter, bedankte sich herzlich bei allen Mitwirkenden und Besuchern. Besonders bedankt wurde sich bei denjenigen, die immer ein Auge auf die Kapelle während des ganzen Jahres haben.

Anschließend ging es zum Pfarrheim – bei wunderschönen Wetter völlig corona-konform im Freien zu Kaffee und Kuchen.