Morgen entscheiden Söder und sein Kabinett über die Disco-Öffnung - Ungeimpfte werden einen teuren PCR-Test brauchen

Das Nachtleben in ganz Bayern soll in Kürze wieder losgehen: Der bayerische Hotel- und Gaststättenverband Dehoga erwartet nach den so langen Schließungen der Discos und Clubs in der ganzen Corona-Pandemie bereits in den ersten Oktobertagen die Öffnungen. Ein Praxischeck zum geplanten Hygienekonzept sei positiv verlaufen.


Man sei auf einem guten Weg. Beschlossen werden soll die Öffnung am morgigen Donnerstag im Kabinett. Ministerpräsident Markus Söder hatte bereits vergangene Woche angekündigt: Es bleibe dabei – man werde die Öffnung von Clubs und Diskotheken zum Oktober erlauben.

Der Dehoga geht davon aus, dass die Öffnung unter der Bedingung der 3G-Regel erfolgt – also genesen, geimpft oder getestet – allerdings für Ungeimpfte mit einem genaueren PCR-Test. Und dieser kostet ab dem 11. Oktober viel für das gesellige Vergnügen am Abend …

Quelle BR