Schlag gegen die Drogen-Szene: Schleierfahnder stoppen einen Portugiesen im Landkreis

Schlag gegen die Drogen-Szene im Landkreis: Wie das Polizeipräsidium am heutigen Dienstagmorgen meldet, war ein portugiesischer Fahrzeugführer auf der Autobahn A8 bei Bad Feilnbach mit seinem Pkw kontrolliert worden.


Beim Fahrer handelte es sich um einen 47-jährigen, in der Schweiz lebenden Portugiesen. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Schleierfahnder – in speziellen Schmuggelverstecken verbaut – über zwei Kilo Kokain. Das Rauschgift wurden sichergestellt.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitag.

Das Fachkommissariat für Rauschgiftdelikte der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim hatunter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein die weiteren Ermittlungen.

Die zuständige Staatsanwaltschaft Traunstein stellte aufgrund des Sachverhalts Haftantrag gegen den 47-jährigen Tatverdächtigen. Der zuständige Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl gegen den Beschuldigten, dieser wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.