„Lange Nacht der Demokratie“ am Samstag mit dem Thema Menschenrechte: Infostand nachmittags bei der VHS


Die „Lange Nacht der Demokratie“ findet am kommenden Samstag, 2. Oktober, statt – ein Jahr später als ursprünglich geplant (wir berichteten). Sie ermöglicht Inspiration, Begegnung sowie Reflexion zur Bedeutung von Demokratie. Wir fragen: Was hält unsere Gesellschaft zusammen – in der Kommune, in Bayern, in Deutschland und in Europa?


Die Amnesty International Gruppe Wasserburg wird bei dieser Aktion mit einem Informationsstand ab 16 Uhr bei der VHS vertreten sein, wo sich jeder

  • zu den Themen Demokratie und Menschenrechte informieren und
  • aktuelle Petitionen und Urgent Actions unterstützen kann.

Die Lange Nacht findet in über 30 Kommunen in Bayern zeitgleich statt – von Coburg bis Wasserburg. Man wolle in der Nacht vor dem Tag der Deutschen Einheit in vielfältigsten Formaten über Demokratie philosophieren, diskutieren, streiten und slammen – Musik und Kultur genießen, lachen und feiern.

Weitere Informationen zu der „Langen Nacht der Demokratie“:

https://www.vhs-wasserburg.de/

https://www.lndd.de/