Unbekannte umwickelten ein geparktes Auto mit Stahldraht - Polizei fahndet und sucht Hinweise

Eine 58-Jährige aus dem Raum Miesbach hatte vor etwa einer Woche ihren Pkw im Bereich am Nörreut in Rosenheim abgestellt. Als sie nun am gestrigen Sonntagmittag zu ihrem Wagen zurückkehrte, erlebte sie eine böse Überraschung:


Unbekannte hatten das Auto mit Stahldraht umwickelt.

Die Täter spannten den massiven Draht durch das Innere der Felgen, zogen das Seil durch den Unterboden und versperrten das Seil anschließend.

Eine Weiterfahrt für die Miesbacherin war so nicht möglich. Nach ersten Erkenntnissen parkte das Fahrzeug aber nicht verbotswidrig oder behindernd, so die Polizei am heutigen Montag.

Denkbar wäre, dass sich die Unbekannten am abgestellten Fahrzeug aus einem nicht näher bekannten Grund störten. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Nötigung im Straßenverkehr eingeleitet.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.