Eilmeldung des Polizeipräsidiums gegen 4 Uhr am Samstagmorgen - UPDATE: Der Polizeibericht


Das McDonalds-Restaurant in Prien am Chiemsee ist in Brand geraten. Das meldet das Polizeipräsidium gegen 4 Uhr am heutigen, frühen Samstagmorgen in einer Eilmeldung.


Derzeit versuchen die Feuerwehren der umliegenden Gemeinden, den Brand unter Kontrolle zu bekommen.

UPDATE 8.45 Uhr: Der Polizeibericht …

Sachschaden im sechsstelligen Bereich – so lautet die Bilanz nach dem Brand, der am frühen Samstagmorgen in einem
Schnellrestaurant in Prien ausgebrochen war.
Nach Abschluss der Löscharbeiten der regionalen Feuerwehren hat jetzt die Kriminalpolizei Rosenheim die polizeilichen Untersuchungen zur
Brandursache übernommen.
Gegen 3.45 Uhr hatte ein Zeuge, der auf der Bernauer Straße in Prien am Chiemsee mit seinem Pkw fuhr, eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Schnellrestaurants am Reitbach bemerkt und schnell per Notruf alarmiert.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr stand ein Gebäudeteil bereits im Vollbrand.
Das Feuer konnte durch die Wehren aber zum Glück sehr rasch unter Kontrolle gebracht werden.
Bei dem Brand wurde zum Glück niemand verletzt.
Feuerwehr und Polizei schätzen den entstandenen Sachschaden derzeit im sechsstelligen Bereich.
Nach Abschluss der Löscharbeiten der eingesetzten Feuerwehren aus Prien am Chiemsee, Atzing, Rimsting, Bernau am Chiemsee,
Greimharting, Wildenwart sowie Hittenkirchen übernahm die Kripo.
Zur Brandursache können derzeit noch keine Aussagen getroffen werden, die Ermittlungen hierzu dauern in den kommenden Tagen an.
Fotos: Georg Barth