Großaufgebot an Rettungskräften am Samstagmorgen in Gabersee im Einsatz - Gebäude evakuiert


Samstag, 6.30 Uhr: Einsatz am Inn-Salzach-Klinikum in Gabersee. Die heimischen Feuerwehren, mehrere Notärzte und zahlreiche Rettungswagen rückten zu einem Großeinsatz auf dem Klinikgelände an.


In einem Gebäudekomplex war ein Brand ausgebrochen. Eine Mitarbeiterin der Klinik reagierte geistesgegenwärtig und bekämpfte die Flammen mit einem Feuerlöscher.

Den Rest erledigten die Floriansjünger der Wehren aus Attel-Reitmehring, Wasserburg und Penzing. Der Brand war rasch unter Kontrolle. Dennoch musste ein Gebäudekomplex evakuiert werden.

Patienten und Pflegepersonal wurden im großen Festsaal der Klinik untergebracht. Einige Patienten klagten wegen der Rauchentwicklung über Atemnot und mussten behandelt werden.

Bereits gegen 7 Uhr konnten die ersten Einsatzkräfte wieder abrücken.

Im Einsatz waren auch Kreisbrandmeister Marcus Huber aus Rott und Kreisbrandinspektor Stephan Hangl.

 

Fotos: WS