Spielzeiteröffnung beim Theater Wasserburg


Hilmar Henjes spielt ab heute, Freitag, die Komödie „Johan vom Po entdeckt Amerika“ von Literaturnobelpreisträger Dario Fo in der Regie von Uwe Bertram. Mit dieser Premiere beginnt die Spielzeit 21/22 im Theater Wasserburg.


 

Die Produktion stand bereits 2013 schon einmal auf dem Spielplan. Sie wird zum Einstieg in die aktuelle Spielzeit noch einmal auf die Bühne gebracht als eine Referenz an den Zuspruch, den der Monolog-Abend damals erhielt, und als ein Hinweis auf die vielen Spielzeiten, die das Theater Wasserburg inzwischen zu verzeichnen hat: Es sind 20. In der Spielzeit 2002/2003, im Januar 2003, um genau zu sein, hat Uwe Bertram das Haus übernommen und leitet es seither. Die Spielzeit 21/22 ist nun die 20.

Weitere Spieltermine sind am 22., 23. und 24. Oktober, 19. und 20. November sowie 10., 11., 12. und 31. Dezember. Beginn ist freitags und samstags um 20 Uhr, sonntags um 19 Uhr. Karten sind online über www.theaterwasserburg.de, im Vorverkauf in der Tourist-Info und bei Versandprofi Gartner in Wasserburg sowie beim Kulturpunkt Isen-Taufkirchen und im Kroiss TicketZentrum Rosenheim erhältlich. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Tagesaktuelle Spielplanänderungen können der Homepage entnommen werden. Das Theater richtet sich nach der 3-G-Pflicht. Die Bestuhlung ist nach den derzeit gültigen Abstandsregeln aufgebaut, sodass die Theaterbesucher die Masken am Platz abnehmen können.

 

Foto: Zum Einstieg in die 20. Spielzeit im Theater Wasserburg entdeckt „Johan vom Po“ (Hilmar Henjes) Amerika aufs Neue.
Foto: Christian Flamm