50-jähriger Rosenheimer geriet gestern auf eigener Terrasse in Notlage


Ein 31-jähriger Rosenheimerin hörte gestern Abend gegen 19 Uhr in seiner Nachbarschaft plötzlich ein lautes Scheppern und verständigte den Notruf, da er einen Unfall vermutete. Anschließend machte er sich auf die Suche nach der Ursache für die verdächtigen Geräusche, um gegebenenfalls Hilfe leisten zu können. Zusammen mit den eintreffenden Rettungskräften fand man einen 50-jährigen, verletzten Rosenheimer. Dieser hatte versucht, die Türe der Terrasse seines Hauses zu kippen, dies funktionierte aber nicht wie gewünscht und beim Gegendrücken gegen die gläserne Tür gaben plötzlich die Scharniere nach. Samt Tür fiel der Mann zu Boden, das Glas zersplitterte und der 50-Jährige fiel auf das Scherbenmeer. Mit mehreren Schnittverletzungen musste der Rosenheimer anschließend vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Klinikum transportiert werden.