Nächste Woche ist die Eröffnung der Aiblinger Literaturtage - Das ganze Programm

Am Freitag, 1. Oktober, eröffnet Stadtoberhaupt Stephan Schlier die 33. Bad Aiblinger Literaturtage.


Beginn des Auftakts ist um 19.30 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses. Dabei liest Bernhard Jaumann aus seinem Werk „Caravaggios Schatten“.

Zum Inhalt der Autorenlesung:

Ein Caravaggio-Gemälde, zwei Verbrechen – und ein düsterer Schatten aus der Vergangenheit. Es beginnt mit einem höchst ungewöhnlichen Verbrechen: Kunstdetektiv Rupert von Schleewitz besucht mit seinem alten Schulfreund Alban Posselt die Gemäldegalerie von Schloss Sanssouci, als der plötzlich ein Messer zieht und auf den „Ungläubigen Thomas“ von Caravaggio einsticht.

Was hat es mit dieser Wahnsinnstat auf sich?

Der Bad Aiblinger Autor Bernhard Jaumann hat einen weiteren, höchst kunstvollen Kriminalroman um das Münchner Ermittlerteam von Schleewitz geschrieben.

Der erste Band aus der Reihe erschien 2018: „Der Turm der blauen Pferde“. Seit Kriegsende verschollen taucht plötzlich der „Turm der blauen Pferde“, Franz Marcs Meisterstück, wieder auf. Die Kunstdetektei von Schleewitz ermittelt, wer das Bild vorher in seinem Besitz hatte.

Bernhard Jaumann wurde 1957 in Augsburg geboren. Er studierte in München und war bis 2021 Lehrer für Deutsch, Geschichte, Sozialkunde und Italienisch am Bad Aiblinger Gymnasium. Auslands-Aufenthalte führten ihn nach Italien, Australien, Mexiko und Namibia. Seit 1997 schreibt er Kriminalromane, für die er vielfach ausgezeichnet wurde – auch mit dem Friedrich-Glauser-Preis und dem Deutschen Krimipreis.

Musikalisch begleitet wird die Lesung mit Jazz und Swing vom Duo „Two for you“ – Richard Prechtl (Trompete) und Hans Kohlbrenner (Bass).

Der Kartenvorverkauf läuft in der Stadtbücherei.

Der Eintritt beträgt zehn Euro (ermäßigt acht Euro).

Eine telefonische Kartenreservierung ist unter der 08061/4901-140 möglich.

Es gilt die 3G-Regelung bei der Veranstaltung. Entsprechende Nachweise (geimpft, genesen, getestet) sind vorzuzeigen.

Die Veranstalter sind die Stadtbücherei Bad Aibling und deren Förderverein.

Programm 2021

Wann Wo Was

Freitag
01.10.2021
19:30 Uhr

Großer Sitzungssaal im Rathaus

»Caravaggios Schatten«
Autorenlesung mit Bernhard Jaumann

Samstag
02.10.2021
19:30 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus

»Die unsichtbare Sammlung und andere Erzählungen«
Michael Stacheder liest Stefan Zweig

Mittwoch
06.10.2021
10:00 Uhr
Großer Sitzungssaal im Rathaus

»Unser Aibling« – die Geschichte der Kurstadt Bad Aibling
– Lesung für Schüler mit Martina Mayer

ab Donnerstag
07.10.2021
16:00 Uhr

vhs-Haus Raum 4

Literaturkreis am Nachmittag »Kunstwerke«
mit Helga Butz

Samstag
09.10.2021
20:00 Uhr
Galerie im Feuerwehrgerätehaus

»144 Stunden in Odessa 1942« – Rayka Emmé mit Band »LifveChords Pro«
Erzählung nach einer wahren Geschichte mit Bildern und Musik

ab Montag
18.10.2021
19:00 Uhr
vhs-Haus Raum 3 Literaturkreis am Abend »Die Welt im Dorf«
mit Helga Butz
Mittwoch
20.10.2021
19:00 Uhr
Großer Sitzungssaal im Rathaus

Vierter Bad Aiblinger Literaturwettbewerb
Preisverleihung mit Lesung

ab Freitag
22.10.2021
19:00 Uhr
vhs-Haus Raum 3

Schreib-Workshop: »Mörder gesucht!«
mit Solveig Bleyl

Mittwoch
27.10.2021
19:00 Uhr
vhs-Haus Vortragsraum

Ilias und Odyssee – die Geburtsstunde der Weltliteratur
Literarischer Vortrag mit Hanskarl Kölsch

Freitag
29.10.2021
19:30 Uhr
vhs-Haus Raum 4

Weinleichen 1: Krimis und Wein
Lesung mit Johannes M. Scherer, mit Weinverkostung

Sonntag
31.10.2021
19:00 Uhr
Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt

Marien-Leben III – Ewigkeit – irdische Wege
Musik für Klarinette und Orgel

Donnerstag
11.11.2021
20:00 Uhr
Aula des Gymnasiums Max Uthoff kommt
Politisches Kabarett mit Max Uthoff
Dienstag
16.11.2021
20:00 Uhr
Wirtschaftsschule Familienschicksale in der NS-Diktatur
Raphaela Höfner liest aus ihrer Romantrilogie über Rosenheim im Dritten Reich
Freitag
19.11.2021
19:30 Uhr
vhs-Haus Raum 4

Weinleichen 2: Krimis und Wein
Lesung mit Johannes M. Scherer, mit Weinverkostung

Samstag
20.11.2021
20:00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus Rainer-Maria Rilke – »Zwischen den Sternen«
gesprochen und gesungen von Oliver Steller
Mittwoch
24.11.2021
19:30 Uhr
vhs-Haus Vortragsraum

Karl Marx: Philosoph und Revolutionär
Philosophischer Vortrag mit Klaus-Joachim Klose

Das gesamte Programm als PDF-Datei: Download