Schule komplett ausgestattet - Zu hohe Geräuschimmission in den Klassenräumen hat sich nicht bestätigt


Für die Grund.- und Mittelschule in Edling wurden pünktlich zum Schuljahresbeginn die mobilen Luftreinigungsgeräte angeschafft, die wegen der Corona-Pandemie zu 50 Prozent vom Staat mitfinanziert werden – wie berichtet.  


Ausgestattet wurden alle Klassenzimmer, Fachräume sowie die Lehrerzimmer und auch die Mensa in Edling.

Nach einer Präsentation hatten sich Rektor Markus Gallesdörfer und der Schulverbandsvorsitzende, Bürgermeister Matthias Schnetzer, zur Anschaffung der Geräte entschieden. Aus acht Angeboten wurde schließlich der Auftrag  an eine in Prien ansässige Firma vergeben.  

Die Kosten beliefen sich auf rund 30.000 Euro, wovon also die Hälfte staatlich bezuschusst wird.

Aus dem Kollegium kamen bislang positive Rückmeldungen, heißt es heute aus dem Rathaus in Edling.

Die Befürchtung einer zu hoher Geräuschimmission in den Klassenräumen habe sich nicht bestätigt.

Die Gemeinde Edling werde auch in Kürze die zwei gemeindlichen Kindergärten mit dementsprechenden Geräten ausstatten.