Studieren endlich vor Ort: Minister kündigt 3G-Stichproben-Kontrollen an Unis und Hochschulen an


Zum Studieren – endlich wieder in Präsenz – gilt die 3G-Regel für alle: Geimpft, genesen, getestet.


Vor dem Wintersemester setzt der bayerische Wissenschaftsminister Bernd Sibler an den Universitäten und Hochschulen dabei auf 3G-Stichproben-Kontrollen. Im Regelfall sollen es strukturierte und engmaschige Stichproben sein, sagte der CSU-Politiker jetzt im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk.

Anders als bei Theaterbesuchern könnten nicht jede Studentin und jeder Student kontrolliert werden, so Sibler. Theater hätten in der Regel ein, zwei oder drei Eingänge. Unis und Hochschulen aber hätten meist mehrere Gebäude, wo man nicht an jedem Eingang kontrollieren könne.

Außerdem habe man es mit Menschen zu tun, die ein hohes Maß an Selbstverantwortung haben – er sei da sehr optimistisch, dass man mit einem guten Miteinander von engmaschigen Kontrollen, Tests und viel Vernunft gut umgehen werde …

Quelle BR