Ein 18-Jähriger beschädigt mit seinem Pkw an einer Tankstelle einen Müllbehälter und fährt davon


In der Nacht auf den gestrigen Sonntag fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Pkw bei einer Tankstelle in Wasserburg rückwärts – und der Wagen prallte gegen einen stählernen Mülleimer. Es entstand hier ein Schaden von 300 Euro, meldet die Polizei am heutigen Montag.


Anstatt den Unfall bei der Polizei zu melden oder seine Personalien in der Tankstelle zu hinterlassen, entschied sich der junge Fahrer aus Babensham, davon zu fahren.

Nun drohen dem jungen Führerschein-Besitzer eine Probezeit-Verlängerung mit einem Aufbauseminar sowie zudem eine Strafanzeige wegen einer Unfallflucht.