Gestern Blitzmeisterschaft des Schachklubs Wasserburg ausgetragen


Am gestrigen Freitag wurde die Blitzmeisterschaft des Schachklubs Wasserburg als offenes Turnier mit fünf Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie ausgetragen –  das erste Turnier des Schachklubs seit Beginn der Corona-Pandemie bei dem sich die Spieler wieder vor Ort an echten Brettern gegenüber saßen. Allerdings war die Beteiligung noch nicht so groß wie vor Corona. Gegenüber 2019 hatte sich die Teilnehmeranzahl halbiert. Dies hinderte aber den neuen Klubmeister Herbert Hubert nicht, sich souverän mit zwei Punkten Vorsprung vor dem zweitplatzierten Andreas Weininger durchzusetzen.


Das Foto zeigt den neuen Klubmeister.