Konzertsaison beginnt mit Auftritten in Rosenheim und Salzburg


Die Innphilharmonie Rosenheim geht nicht nur mit Andreas Penninger als neuem künstlerischen Leiter, sondern auch unter der Führung eines frisch gewählten Vorstands in die neue Konzertsaison. Wichtigstes Thema der ersten Treffen war – neben der Teambildung – natürlich die Vorbereitung der nächsten Konzertprojekte: Des Orchesterkonzerts im Kultur- und Kongresszentrum am 9. Oktober und des Auftritts von Chor und Orchester im Salzburger Dom am 7. November.


Peggy Behrendt ist die nunmehr 20. Vorsitzende des traditionsreichen Ensembles, das (die Vorgängervereine wie die „Liedertafel“ mitgerechnet) heuer sein 175. Bestehen feiern darf und das kulturelle Leben der Stadt entscheidend mitprägt. „Musik ist seit früher Kindheit mein Lebenselixier“, schwärmt die 43-jährige Psychotherapeutin, Mutter einer erwachsenen Tochter. Schon früh prägte aktives Musizieren das Lebensgefühl der gebürtigen Brandenburgerin, sogar Konzertreisen ins Ausland mit dem Mindener Kinderchor gehörten zu ihrer Entwicklung. Berufliche Chancen und ihre Liebe zu den Bergen lockten sie nach Rosenheim. Ihr sängerisches Spektrum umfasst neben klassischem Solo- und Chorgesang auch Chansons und Volksmusik, sogar Jodeln gehört dazu.

Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Kerstin Illanes Céspedes und Prof. Dr. Nina Schwenzer gewählt. Illanes Céspedes, seit ihrem fünften Lebensjahr sängerisch aktiv, studierte Konzertmanagement und Gesang und blickt auf vielseitige einschlägige Erfahrungen zurück, so als langjährige Chorinspektorin des MDR-Rundfunkchors Leipzig. Seit 2018 lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Rosenheim. In der Innphilharmonie habe sie ihre neue musikalische Heimat gefunden.

Ihren ersten Instrumentalunterricht (Violine und Klavier) nahm Schwenzer im Alter von fünf Jahren. Die gebürtige Tübingerin verfügt über umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Kammermusik und Orchester. Seit 2018 ist die jetzt 44-jährige Fachärztin im Orchester der Innphilharmonie aktiv.

Zum Vorstandsteam gehören weiterhin Ursula Wisuschil (Schatzmeisterin), Christine Hugues (Organisation), und Rolf Kehr (Schriftführer).

Ensemble und Publikum dürfen sich auf spannende und abwechslungsreiche Projekte freuen.

 

Foto des Vorstands der Innphilharmonie (von links): Andreas Penninger, Rolf Kehr, Kerstin Illanes Céspedes, Peggy Behrendt, Christine Hugues, Ursula Wisuschil, Dr. Nina Schwenzer.