Festival am 25. September im Wasserburger Altstadtbiergarten - Vier Bands an einem Tag


Eigentlich hat der Wasserburger Altstadtbiergarten seine Pforten Anfang des Monats geschlossen – doch jetzt gibt es noch mal eine attraktive Dreingabe. Der Kulturverein „Movinn forward“ präsentiert mit Unterstützung des Kulturkreises Wasserburg und von SAS-Veranstaltungen ein „Fest der Freuden“ für alle, die Lust haben gepflegt einen ganzen Tag lang feinste Live-Musik im PopUp-Biergarten an der Rampe zu genießen. Zu hören sind am Samsztag, 25. September, ab 13 Uhr vier Bands mit ganz unterschiedlichem musikalischen Ansatz.


 

Kartenvorverkauf: https://www.eventim-light.com/de/a/613a8f81d7873569827c088c/e/613a96e4a7dca437d10ee6d1/

Eintritt Abendkasse: 8 Euro

Zusätzliche Spenden für die Bands werden natürlich immer gern entgegengenommen.

Mit dabei sind:

„Reverend Stomp & The Flying Dishes” – progressives Country-Blues-Duo aus Wien. Die Musiker vermischen den Stil von altem US-amerikanischem Hillbilly-Blues mit verschiedensten Einflüssen von anderen Musikgenres, wie zum Beispiel südamerikanischer Rhythmen, Folk-Melodien oder 60s-Garage-Rock und erschaffen dadurch einen sehr stimmigen eigenen Sound und ehrliche Musik, die von ihrer Authentizität und Live-Charakter lebt.

„Abyssy“ aus Rosenheim bietet feinste Rock-Music, entstanden unter verschiedensten musikalischen Einflüssen – Psychedelic, Punk, Indie und Blues.

„Klaus Kaufsnicht und Sinister Kids“ – ein englisch-deutschsprachiger Bandhybrid mit Rock, Blues, Indie, Pop aus Rosenheim. Ob angestöpselt oder unplugged – diese Band ist einfach immer völlig ausgesteckt und trotzdem mächtig ansteckend.

„The Wagtails“ – die gemeinen Wald- und Wiesenbrüter aus Wasserburg sind gerade erst frisch geschlüpft. Eine Band fürs Auge. Für Weitsichtige in der ersten Reihe. Mit im Schlepptau, ihre eigene Vorband. Surprise.