Nachholspiel am Mittwochabend: SGRRG zu Gast in Otterfing


Mit einem knappen 2:1-Heimsieg gegen den FC Langengeisling konnte die SGRRG am vergangenen Wochenende in der Tabelle der Bezirksliga-Ost auf Rang acht springen und trifft nun unter der Woche – im Nachholspiel des 7. Spieltags – auf den punktgleichen TSV Otterfing.


 

Der TSV Otterfing war in der vergangenen Saison mit klarem Vorsprung Meister der Kreisliga 1 Zugspitze geworden und in die Bezirksliga aufgestiegen. Nach zwei Niederlagen zu Beginn der Saison konnte der Aufsteiger zwischenzeitlich drei Spiele in Serie gewinnen und sich so ins Mittelfeld der Tabelle vorarbeiten.

Nun steht der TSV Otterfing auf dem neunten Tabellenplatz, punktgleich mit der SGRRG, die am vergangenen Samstag gegen Langengeisling wieder dreifach punkten und so wichtige Zähler einsammeln konnte. Otterfing hatte am Wochenende spielfrei.

 

Im Vergleich zum Spiel gegen den SV Westerndorf könnte sich der Kader von Trainer Michael Ostermaier gezwungenermaßen etwas verändern. Der Einsatz von ein paar Akteuren ist nach der umkämpften Partie von vor vier Tagen noch fraglich. Dafür könnten aber Kapitän Christian Bauer und Youngster Tobias Michel in den Kader zurückkehren.

Am Mittwochabend kommt es in Otterfing zum ersten Aufeinandertreffen zwischen den beiden Teams, noch nie zuvor hatten sich die Wege gekreuzt. Der TSV Otterfing kommt ausgeruht vom spielfreien Wochenende und könnte mit einem Sieg an der SG in der Tabelle vorbeiziehen. Die SGRRG will nach dem Sieg gegen den FCL nachlegen und den zweiten Sieg in Folge einfahren.

Anstoß ist um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz in Otterfing.

 

Wollen den nächsten Schritt machen: Matthias Neumaier und die SGRRG (Foto ganz oben).

 

 

Markus Eisenauer (am Ball) erzielte den Siegtreffer gegen Langengeisling.

 

GE