Neues Feuerwehrfahrzeug standesgemäß empfangen


Der Fuhrpark der Feuerwehren in der Gemeinde Eiselfing hat Zuwachs bekommen. Zum Empfang eines neuen Löschgruppenfahrzeugs der Feuerwehr Bachmehring am erst wenige Stunden zuvor freigegebenen Kreisverkehr hatten sich am Montagabend zahlreiche Zuschauer in der Ortsmitte eingefunden.


 

Mit Blaulicht, Martinshorn und einer großen Wasserfontäne wurde das neue Fahrzeug nach der Abholung im Werk in Baden-Württemberg standesgemäß empfangen. Abzüglich eines staatlichen Zuschusses hat die Gemeinde Eiselfing für das Löschgruppenfahrzeug mit dem Einsatzschwerpunkt Brandbekämpfung rund 300.000 Euro investiert.

 

Die kirchliche Segnung – coronabedingt im kleinen Feuerwehrkreis – findet am 25. September statt. Ein Tag der offenen Tür, an dem der Bevölkerung das neue Fahrzeug sowie die übrige Feuerwehrtechnik vorgestellt wird, soll dann im kommenden Jahr stattfinden.

 

Für die Mitglieder der Bachmehringer Feuerwehr stehen nun in den nächsten Tagen und Wochen intensive Übungseinheiten und Technikschulungen an, damit das Fahrzeug zeitnah in den aktiven Einsatzdienst übernommen werden kann.

 

GR