Unser Kino-Tipp zum Biennale-Bavaria-Auftakt kommende Woche in Haag: Ein mehrfach ausgezeichneter Jugendfilm


Eduard Ederer, ein Mechaniker, Erfindergeist und Cineast gründete 1939 die Filmtheater Haager Lichtspiele, die ihre Blütezeit in den Nachkriegsjahren erlebte. Heute sind davon nur noch Erinnerungen und zwei Vorführmaschinen übrig geblieben, eine davon befindet sich im Düsseldorfer Filmmuseum.


Im ehemaligen Gebäude hat sich das Jugendzentrum angesiedelt und immer wieder macht der mobile Kinowagen des Wasserburger UTOPIA Station.

Haag ist nun auch der Spielort der BIENNALE BAVARIA INTERNATIONAL (wir berichteten ausführlich). Mit diesem Programm im Bürgersaal ab kommenden Mittwoch fünf Tage lang. Zudem gibt es interessante Führungen im Haager Schlossturm und eine spannende Diskussion zum Thema Heimat …

Es gelten stetsd die aktuellen 3G-Regeln der Corona-Pandemie für Innenräume.

Unser Kino-Tipp am heutigen Freitag: 

Zoros Solo, ein Kinder- und Jugendfilm – zu sehen am Mittwoch um 14 Uhr im Bürgersaal.

Der Film erinnert an Erfolgsfilme des Arthouse-Kinos – hinter der Wohlfühlkomödie für Jugendliche und Erwachsene versteckt sich hier auch eine überaus komische Abrechnung mit der Angst vor der „Flüchtlingsflut“.

Von Martin Busker, D 2019, 90 Minuten, FSK 12

Der 13-jährige Zoro, der mit seiner Mutter und seinen Schwestern im schwäbischen Liebigheim lebt, möchte seinem in Ungarn festsitzenden Vater endlich zur Flucht nach Deutschland verhelfen. Aber dafür muss der halbstarke Afghane ausgerechnet Mitglied eines christlichen Knabenchors werden, weil der zu einem Gesangswettbewerb nach Ungarn fährt. Also muss er singen lernen – und was anfangs nur dem Zwecke diente, die Familie wieder zu vereinen, wird nach und nach zu Zoros Leidenschaft. Doch dann holt die grausame Realität Zoro ein und er muss erneut den Kampf aufnehmen – dieses Mal für seine neue Heimat.

Das ganze Haager Programm im Überblick

Mittwoch, 15. September

14:00
Zoros Solo
Kinder- und Jugendfilm, Martin Busker, D 2019
Haag, Bürgersaal, Münchener Str. 36
16:00
Lionhearted – Aus der Deckung
Sondervorstellung, Antje Drinnenberg, D 2020
Haag, Bürgersaal, Münchener Str. 36
18:00
Endstation Seeshaupt
Sondervorstellung, Walter Steffen, D 2011
Haag, Bürgersaal, Münchener Str. 36
19:00
Führung im Haager Schlosshof
Führung im Haager Schlosshof
Haag, Schlossturm, Maria-Ward-Str. 12
20:00
Beckenrand Sheriff
Eröffnungsfilm, Marcus H. Rosenmüller, D 2020
Haag, Bürgersaal, Münchener Str. 36

Donnerstag, 16. September

14:00
Königreich der Bären
Kinder- und Jugendfilm, 2019, F/IT 2019
Haag, Bürgersaal, Münchener Str. 36
16:00
Wem gehört mein Dorf?
Newcomer/Independent, Christoph Eder, D 2021
Haag, Bürgersaal, Münchener Str. 36
18:00
Stollen
Dokumentarfilm, Laura Reichwald, D 2020
Haag, Bürgersaal, Münchener Str. 36
20:00
Führung im Haager Schlosshof
Führung im Haager Schlosshof
Haag, Schlossturm, Maria-Ward-Str. 12
20:00
Hochwald
Spielfilm, Evi Romen, A/BEL 2020
Haag, Bürgersaal, Münchener Str. 36

Freitag, 17. September

21:00
Führung im Haager Schlosshof
Führung im Haager Schlosshof
Haag, Schlossturm, Maria-Ward-Str. 12

Samstag, 18. September

14:00
Führung im Haager Schlosshof
Führung im Haager Schlosshof
Haag, Schlossturm, Maria-Ward-Str. 12
14:00
Chaddr – Unter uns der Fluss
Newcomer/Independent, Minsu Park, D 2020
Haag, Bürgersaal, Münchener Str. 36
16:00
Der schönste Platz auf Erden
Newcomer/Independent, Elke Groen, A 2020
Haag, Bürgersaal, Münchener Str. 36
18:00
König Bansah und seine Tochter
Dokumentarfilm, Agnes Lisa Wegner, D 2019
Haag, Bürgersaal, Münchener Str. 36
20:00
Coup
Spielfilm, Sven O. Hill, D 2019
Haag, Bürgersaal, Münchener Str. 36
22:00
Führung im Haager Schlosshof
Führung im Haager Schlosshof
Haag, Schlossturm, Maria-Ward-Str. 12

Sonntag, 19. September

11:00
Führung im Haager Schlosshof
Führung im Haager Schlosshof
Haag, Schlossturm, Maria-Ward-Str. 12
14:00
Herbstmilch
Sondervorstellung, Joseph Vilsmaier, D 1989
Haag, Bürgersaal, Münchener Str. 36
16:00
„Heimat in Stadt und Land“
Diskussion Haag
Haag, Hofcafé Grandl’s Hof, Sandgrub 1