20-Jährige war „verbotswidrig auf einem Gehweg" unterwegs, was ein 50-jähriger Autofahrer übersah


Fast kein Tag mehr ohne Radl-Unfälle: Am gestrigen Donnerstag-Nachmittag gegen 16.45 Uhr fuhr ein 50-Jähriger mit seinem Pkw vom Parkplatz eines Schnellrestaurants in Rosenheim in die Kufsteiner Straße ein. Zeitgleich fuhr eine 20-Jährige mit ihrem Radl verbotswidrig auf dem linksseitigen Geh- und Radweg entgegen der Fahrtrichtung“, so die Polizei am Freitagvormittag.


Es kam zu einem – zum Glück nur leichteren – Zusammenstoß von Pkw und Radl.

Die junge Frau wurde dabei am Knie verletzt und musste zur ambulanten Erstversorgung ins Klinikum Rosenheim gebracht werden.

Am Pkw entstand ein geringer Schaden am Radkasten.

Gegen den 50-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr und gegen die 20-Jährige ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.