Konzepte für Kathreins- und Christkindlmarkt sollen erarbeitet werden


Der für 26. September geplante Michaelimarkt in der Wasserburger Altstadt muss abgesagt werden. Stadt und Wirtschafts-Förderungs-Verband sehen sich nicht in der Lage, alle derzeit geltenden Corona-Auflagen für Freiluftveranstaltungen, besonders die Erfassung von Kontaktdaten aller Besucher zu erfüllen.


Gemeinsam mit der Stadt Wasserburg arbeitet der WFV aktuell an Konzepten, um den Kathreinsmarkt im November und den Christkindlmarkt zu ermöglichen.