Protest gegen die Automesse IAA heute rund um die Landeshauptstadt - Auch bei Hohenlinden


Protestaktionen von Umweltaktivisten begleiten heute den Eröffnungstag der Automesse IAA Mobility in München. Unter anderem seilten sich Aktivisten von mehreren Autobahnbrücken ab – wie hier auf der A94 zwischen Hohenlinden und Anzing. Sie blockierten damit den Verkehr und sorgten auf vielen Autobahnen rund um die Landeshauptstadt für ein Verkehrschaos. Fotos: Georg Barth
 
 


Die Fahrbahnen mussten zum Teil gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden, um die Demonstranten herunterholen zu können, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in München. Die Feuerwehr unterstützte die Einsatzkräfte, baute zur Sicherheit auch Sprungkissen unter die Brücken.

Mit ihrem Protest wollen die Umweltaktivisten auf eine ihrer Meinung nach verfehlte Verkehrspolitik und gegen die Automesse und die Autoindustrie zu Felde ziehen.