16-jähriger Rosenheimer stürzt mit Roller in einen Bach - Rettungshubschrauber im Einsatz


Gegen 22.45 Uhr ereignete sich gestern in der Heilig-Blut-Straße in Rosenheim ein Verkehrsunfall, bei dem ein 16-jähriger Rosenheimer mit seinem Roller zu Sturz kam, mit seinem Gefährt gegen einen geparkten Ford Focus rutschte und diesen dabei an der linken Seite beschädigte. 


Anschließend flüchtete der junge Mann mit seinem Roller, ebenso wie seine beiden Freunde, die gemeinsam auf einem weiteren Roller unterwegs waren.

Kurze Zeit später kam der 16-Jährige dann auch noch auf einem kleinen Fuß- und Radweg in Aising im Bereich der Nußbaumstraße, von dem Weg ab und stürzte samt Roller in den dortigen Bach.

Dabei wurde er schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Münchner Krankenhaus geflogen werden.

Der genaue Unfallhergang ist nun Gegenstand der Ermittlungen und Vernehmungen in den nächsten Tagen.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.