Morgen Spannung pur in Ramsau: Bezirksligist Reichertsheim trifft auf den ehrgeizigen Aufsteiger aus Westerndorf


 

Nachdem die Begegnung gegen den TSV Otterfing am Wochenende verschoben und auch das Nachholspiel gegen den FC Aschheim unter der Woche – erneut witterungsbedingt – abgesagt wurde, steht nun am morgigen Samstag das nächste Spiel der SG Reichertsheim in der Fußball-Bezirksliga auf dem Programm.


Zum fünften Match der neuen Saison ist morgen der ehrgeizige Aufsteiger aus Westerndorf zu Gast in Ramsau. Der Tabellennachbar der SG RRG aus der unteren Hälfte der Liga sozusagen – jedoch Westerndorf bereits mit drei Partien mehr absolviert.

Das Team von Trainer Michael Ostermaier will – nach dem 3:1-Sieg gegen den SC Baldham-Vaterstetten –  gerne nachlegen und den jüngsten Aufwärtsschwung mitnehmen …

Unser Foto: Das letzte Aufeinandertreffen einst in der Kreisliga (2016/17) entschied Reichertsheim knapp mit 1:0 für sich.

Die Gäste aus dem Rosenheimer Raum sind für die SG keine unbekannten Gesichter. Von der Saison 2013/14 bis 2016/17 trafen beide Teams jährlich in der Kreisliga 1 aufeinander. Nach drei getrennten Spielzeiten schaffte der SV Westerndorf in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Bezirksliga.

Mit fünf Punkten und Rang elf fehlt den Gästen aktuell ein Punkt auf Reichertsheim, das zur Zeit mit sechs Zählern auf dem zehnten Tabellenplatz steht. Für die Spielgemeinschaft gilt es, die Gäste aus Westerndorf in der Tabelle hinter sich zu halten. Das Team von Trainer Markus Wallner hingegen könnte bei einem Sieg an der SG vorbeiziehen.

Für das Duell steht SG-Coach Michael Ostermaier im Vergleich zum letzten Spiel gegen Baldham-Vaterstetten nun Markus Eisenauer wieder zur Verfügung und auch Matthias Neumaier ist erstmals seit Ende Juli wieder im Kader der SG RRG.

Verzichten muss er weiterhin auf die Langzeitverletzten sowie nun auch Tobias Michel, der für am Wochenende fehlen wird.

Anstoß ist am morgigen Samstag um 17 Uhr auf dem Sportplatz in Ramsau. Zuschauer sind OHNE  Test-, Impf- oder Genesungsnachweis erlaubt!