Inzidenz liegt im Landkreis Mühldorf bei 77,3 - 30 neue Fälle, jeder fünfte Infizierte war geimpft


Im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Mühldorf gibt es seit der letzten Statusmeldung zum heutigen Mittwoch 30 neue, bestätigte Corona-Fälle.


Mit zwölf Fällen ist die Zahl der Infektionen in der Gemeinde Rechtmehring derzeit auffallend hoch.

Die Zahl der aktiven Fälle beträgt im Landkreis Mühldorf aktuell 117. Die Inzidenz liegt bei 77,3 – wie bereits berichtet.

13 der insgesamt 30 Neuinfektionen ergaben sich als Folgefälle von bereits bestätigten Indexfällen. Bei zehn neuen Fällen handelt es sich um Reiserückkehrer aus Montenegro, Albanien, dem Kosovo und aus Italien. Bei sieben weiteren Fällen ist die Ansteckungsquelle unklar.

Sechs der betroffenen Personen waren geimpft.