Vorfreude auf das kommende Wochenende ist groß: Der traditionelle Aiblinger Frauenmarkt findet statt


Die Vorfreude auf das kommende Wochenende ist groß: Nach der corona-bedingten Absage aller Märkte im letzten Jahr und im ersten Halbjahr 2021 findet in Bad Aibling nun am Samstag und Sonntag – 4. und 5. September – der traditionelle Frauenmarkt statt. Mit vielen besucher/innen wird gerechnet …


Wenn Petrus mitspielt, erlebt man auf den Bad Aiblinger Markt ein herrliches „Open Air Shopping“. Aufgrund der gültigen Abstandsregeln bieten die Marktkaufleute und Kunsthandwerker ihre Waren und Artikel jedoch nicht am Marienplatz und in der Kirchzeile an, sondern am Volksfestplatz an.

Waren früher die Märkte unverzichtbar für das Überleben der Stadtbevölkerung, so vermitteln die Marktfahrer und Händler ihren Kunden heute ein Lebensgefühl: Einkaufen mit persönlicher Betreuung, Kostproben kulinarische Köstlichkeiten, Plaudern bei einem kühlen Getränk. Viele bekannte und auch neue Fieranten zeigen auf dem Frauenmarkt ihr Warenangebot. Was den Frauenmarkt so einzigartig macht, ist die angenehme Kombination aus Shoppen, Chillen und Schmökern!

An den Marktständen gibt es Kulinarisches und Deftiges wie Currywurst, Pommes, Steak- und Fischsemmeln, Spezial-Hot-Dogs, aber auch Wurst- und Käsespezialitäten, Obst und Süßes wie Crepes, Schokofrüchte, Schokobrezen und Mandeln. Doch nicht nur für das leibliche Wohl ist gesorgt, denn Handarbeiten, Keramik, Deko-Artikel, Kuscheltiere, Wärme- und Kältekissen, Gartenaccessoires, Olivenholzprodukte, Gefilztes, Bekleidung, Schafwollprodukte, Lederwaren, sowie Schmuck und Haushaltsartikel prägen das Bild des Marktes.

Für die Kinder steht ein kleines Karussell bereit und auch ein Zauberer ist vor Ort.

„Wir legen viel Wert darauf, dass ein abwechslungsreiches und qualitativ hochwertiges Sortiment angeboten wird.“ so Alexandra Birklein vom Stadtmarketing Bad Aibling.

Neben dem Markt lädt eine Vielzahl von Cafés rund um die Stadtmitte zum Entspannen ein. Zahlreiche Geschäfte in der Stadt haben im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags geöffnet und nutzen den Tag, um sich ihren Kunden von einer ganz besonderen Seite zu präsentieren.

Die Corona-Hygiene- und Schutzmaßnahmen sind streng zu beachten!

Das Tragen einer FFP2 Maske und das Einhalten der Abstandsregeln ist verpflichtend.

Der Markt findet bei jedem Wetter statt – das neue Organisatoren-Team, bestehend aus Peter Kajetan Schmid und Oliver Nowotny hofft auf viele Besucher.

Der Markt öffnet am Samstag und Sonntag um 10 Uhr seine Pforten und schließt um 18 Uhr.

Am Sonntag erweitern die Geschäfte von 13 bis 17 Uhr das reichhaltige Angebot. Parkplätze stehen im gesamten Stadtgebiet zur Verfügung!