Wegen schlechten Wetters morgen und am Sonntag keine Aufführungen in Haag


Die große Komödie im Haager Schlosshof „Der Theaterbesuch  weitere Katastrophen“ ist witterungsbedingt auf den Ersatztermin verschoben. „Zum Lachen in den Schlosshof gehen“ heißt es beim Karl Valentin-Theaterfestival. Das Valentin Karlstadt-Theater aus München mit Johann Anzenberger als Karl Valentin und Bele Turba als Liesl Karlstadt unterhält das Publikum vom Feinsten und beschert einen unbeschwerten, heiteren wie lustigen Nachmittag oder Abend im magischen Ambiente des Haager Schlosshofes.


Am zweiten Theaterfestival-Wochenende  sollten morgen, Samstag, und am Sonntag „Der Theaterbesuch und weitere Katastrophen“ aufgeführt werden. Wetterbedingt werden aber alle drei Vorstellungen auf die jeweiligen Ersatztermine verschoben: Samstag, 4. September, um 20 Uhr, Sonntag, 5. September um 16 und um 19.30 Uhr.

Das Programm besteht aus den drei lustigen Einaktern „Der Firmling“, „Der verhexte Scheinwerfer“ und „Der Theaterbesuch“, eingebunden in eine Zeitrevue mit skurrilen Liedern und valentinesken Zwischentexten.

Weitere Infos: www.markt-haag.de

Tickets  für die Ersatztermine gibt es noch bei Frau Wandinger unter 08072/9199-19 (Montag bis Donnerstag vormittags) oder an wandinger@markt-haag.de sowie an der Abendkasse (an der Freitreppe vom Marktplatz kommend).