Junge Frau hatte plötzlich die Kontrolle über ihr Auto verloren - Schutzengel im Stress am gestrigen Mittag


Am gestrigen Donnerstagmittag war eine 20-Jährige aus Vogtareuth mit ihrem Pkw in Rosenheim auf der Innsbrucker Straße unterwegs und wollte in Richtung Stephanskirchen weiter fahren. In einer Linkskurve kam der Wagen plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte die Leitplanke. Als die junge Fahrerin wieder nach links lenkte, geriet das Auto ins Schleudern, so die Polizei heute.


Der Pkw kam auf die Gegenfahrbahn, wo er gegen den Wagen eines 21-Jährigen aus Augsburg prallte.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden beide Pkw auf eine angrenzende Wiese geschleudert.

Im Pkw des 21-jährigen Augsburgers saßen noch weitere vier Insassen. Alle sechs unfallbeteiligten Personen hatten Glück im Unglück – sie kamen mit leichteren Verletzungen davon und wurden zur ambulanten Erstversorgung in die umliegenden Kliniken gebracht.

Beide Pkw erlitten massive Frontschäden und mussten daraufhin abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt. Die Verkehrslenkung wurde durch die Feuerwehr Rosenheim übernommen.